Bildungsscheck - Bildungsprämie - Kreishandwerkerschaft HCR

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bildungsscheck - Bildungsprämie

Wir über uns > Beratung

Ihre Weiterbildungsgeschenk

Seit 2006 ist der bundesweit einmalige Scheck erhältlich. Und zwar direkt bei der Kreishandwerkerschaft Herne als autorisierter Beratungsstelle!

Mit diesem Weiterbildungs-Geschenk will die nordrhein-westfälische Landesregierung die berufliche Weiterbildung für kleine und mittelständische gewerbliche Unternehmen, welche maximal 250 Mitarbeiter beschäftigen, finanziell unterstützen. Wenn sich deren Mitarbeiter weiterbilden, so übernimmt das Land Nordrhein-Westfalen die Hälfte der Kursgebühren – maximal 500 Euro pro Bildungsscheck. Dieser Bildungsscheck kann für die unterschiedlichsten Angebote genutzt werden.


Der Besuch berufsspezifischer Kurse, wie z. B. CNC-Technik, Befestigungstechnik, ist ebenso möglich wie die Anmeldung bei Computer-, Rhetorik- oder Managementkursen. Jedoch muss beachtet werden, dass Arbeitsplatz bezogene Anpassungsqualifizierungen, wie Maschinenbedienschulungen oder Kurse, die der reinen Erholung dienen, von diesem staatlichen Angebot ausgeschlossen sind und somit nicht gefördert werden.

Karl-Josef Laumann, ehemaliger Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, bei der Einführung des Bildungsschecks: "Wir brauchen in Nordrhein-Westfalen mehr Menschen und Unternehmen, die in die berufliche Weiterbildung investieren. Eine solide Ausbildung reicht heute nicht mehr aus, um den wachsenden beruflichen Ansprüchen auf Dauer gerecht zu werden. Neues zu lernen, die eigenen Fähigkeiten auszubauen - das sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft! Weiterbildung hilft den Beschäftigten, den Arbeitsplatz zu sichern und schafft Chancen, beruflich weiterzukommen. Und für die Unternehmen gilt: je höher die Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, desto höher die Wettbewerbsfähigkeit. Deshalb rate ich: Machen Sie, dass Sie weiterkommen - mit dem Bildungsscheck NRW!"Also nutzen Sie Ihre Chance und holen Sie sich den Bildungsscheck!

Folgende Konditionen gelten seit dem 01.01.2016:
Betriebsgröße: Das Unternehmen darf max. 249 Beschäftigte (Vollzeitäquivalente) haben
Branche: Das Unternehmen darf nicht dem öffentlichen Dienst angehören
Anzahl: Im Zeitraum von zwei Kalenderjahren kann das Unternehmen bis zu zehn Bildungsschecks erhalten, der/die einzelne Beschäftigte einen Bildungsscheck in diesem Zeitraum
Berechtigte: Den Bildungsscheck können nur Mitarbeiter/-innen erhalten, deren Arbeitnehmerbrutto 39.000,- Euro im Jahr nicht übersteigt
Förderhöhe: 50 % der Kurskosten, höchstens 500,- EUR pro Bildungsscheck


So geht´s: Sie suchen eine der autorisierten Bildungsberatungsstellen in Ihrer Nähe auf. Die Beratungsstelle informiert und berät Sie über geeignete Angebote und händigt Ihnen den Bildungsscheck aus, welchen Sie bei Ihrem Bildungsträger einlösen. Nun müssen Sie sich nur noch weiterbilden.


Die Kreishandwerkerschaft Herne ist ihre autorisierte Beratungsstelle.

Ihr Weiterbildungsexperte ist dort:
Agnes Krater
Telefon: 02323 / 9541-12
E-Mail: info@khhcr.de

Rufen Sie doch einfach an oder schreiben Sie uns und vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin!
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.bildungsscheck.nrw.de oder bei CallNRW, dem Bürger- und ServiceCenter der Landesregierung unter 0180 3 100 118 (Gebühr: 9 Cent pro Minute).

Für Beschäftigte mit geringem Einkommen gibt es auch die „Bildungsprämie“. Informationen zu diesem bundesweiten Angebot finden Sie unter  www.bildungspraemie.info

Der schnelle Draht
Haben Sie Fragen?
Kreishandwerkerschaft Herne
Hermann-Löns-Str. 46
44623 Herne
Tel. 02323/9 54 10
Fax 02323/1 88 22



Geschäftszeiten
__________________
Sie erreichen uns:

Montag - Donnerstag
7.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag
7.30 Uhr bis 13.00 Uhr
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü